Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Kontrollaufgaben für den Mathematikunterricht mit dem Zahlenbuch

Mit den vorliegenden Kontrollaufgaben können Lernkontrollen für den Mathematikunterricht mit dem Zahlenbuch erstellt werden. Für die Schuljahre 1 bis 6 liegen je sechs Serien mit Kontrollaufgaben vor. Jede Serie enthält zu den drei Richtzielen Vorstellungsvermögen, Kenntnisse und Fertigkeiten sowie Mathematisierfähigkeit je zwei einfachere Aufgaben und je eine anspruchsvollere Aufgabe.
Wir schlagen vor, das Problemlöseverhalten nicht im Rahmen von Lernkontrollen, sondern separat im Unterricht zu überprüfen, weil

  • nicht nur das Produkt, sondern auch das Verhalten der Schülerinnen und Schüler in der Problemlösesituation beurteilt werden sollte,
  • die Bearbeitung einer Problemlöseaufgabe mehr Zeit erfordert,
  • das Problemlöseverhalten vielfältigere Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler stellt.

Beispiele von geeigneten Aufgaben, mit denen das Problemlöseverhalten im Mathematikunterricht beurteilt werden kann, finden Sie unter "Förderung und Beurteilung des Problemlöseverhaltens". Im Hinblick auf die Erstellung einer Gesamtbeurteilung scheint es uns wesentlich, die Leistungen der Schülerinnen und Schüler in allen vier Richtzielbereichen und aus unterschiedlichen Situationen einzubeziehen:

  • Aufgabenbearbeitung im Verlaufe des Unterrichts
  • Produkte
  • Lernkontrollen
  • Verhalten bei der Bearbeitung von Problemlöse- oder Denkschulaufgaben
  • Blitzrechnen bzw. Kopfrechentraining

Das Fachteam Mathematik des Instituts für Weiterbildung der PH Bern
Ueli Hirt, ueli.hirt@phbern.ch


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.faechernet.erz.be.ch/faechernet_erz/de/index/mathematik/mathematik/unterricht/planungshilfe_prim/kontrollaufgaben.html